Herbsttagung vom Septmember 2018 in Burgdorf

Herbsttagung der Schweizerischen Braumeistervereinigung 2018

 

„Nach Burgdorf kommt herauf, gewiss dort findet ihr die schönsten Mädchen, das beste Bier, und Händel von der ersten Sorte.“ Mit diesem Zitat aus Goethes Faust begrüßte der Präsident der Schweizerischen Braumeistervereinigung und Braumeister der Burgdorfer Gasthausbrauerei, Oliver Honsel, am 8. September die 60 Kolleginnen und Kollegen mit PartnerInnen zur zweitägigen Herbsttagung im schönen Emmental. Da dieses in etwa genauso berühmt für seinen Käse wie für das Burgdorfer Bier ist, wie Honsel scherzhaft anmerkte, stand der Besuch der Emmentaler Schaukäserei auf dem Programm. Bei Käse und Bier finden sich nicht nur Parallelen bei der Herstellung, sie ergänzen sich auch perfekt beim Verkosten und so durfte nach einer interessanten Führung auch eine ausgiebige Degustation bei Sonnenschein im Biergarten der Schaukäserei nicht fehlen. Im Anschluss ging es per Bus in das Restaurant Sommerhaus in Burgdorf, wo die Gruppe nach der Begrüßung durch Stadtpräsident Stefan Berger in den Genuss eines eigens für diesen Anlass kreierten Biermenüs kam. Dort fand der Abend dann auch bei Bier und angeregten Gesprächen seinen Ausklang. Am nächsten Morgen starteten die PartnerInnen mit einer Stadtführung durch Burgdorf in den Tag, während die Braumeister ihre jährliche Generalversammlung, stilecht im Sudhaus der Burgdorfer Gasthausbrauerei, abhielten. Da keine Wahlen oder größeren Entscheidungen anstanden, ging die Sitzung zügig vonstatten. Nach der Generalversammlung war damit noch genügend Zeit für eine Führung durch die Burgdorfer Gasthausbrauerei, für ein zünftiges Mittagessen - u.a. bestehend aus Malz-Fleischkäse und Malzbrot - und für das ein oder andere Abschiedsbier vor der Heimreise.

 

Oliver Honsel

 

Zurück